Josefa Umundum: „Als Pressesprecher soll man immer im Hintergrund bleiben.“

Von Julia Hosch und Christina Jauk

 

Sehen Sie Unterschiede in der Arbeit auf Landes- und Bundesebene? Oder kann man das eins zu eins umlegen? Kann man sagen: „Meine Arbeit hier ist genauso wichtig, wie die auf Bundesebene und umfasst auch die gleichen Aufgabenbereiche“?

Also ich würde das auf jeden Fall so sehen, die Pressesprecher auf Bundesebene sehen das wahrscheinlich nicht so (lacht). Landesrat Drexler versucht sehr oft, nicht nur in der Steiermark in den Medien, sondern auch in „Kurier“, „Presse“ und „Standard“ präsent zu sein. Wir haben sehr viele Journalistenkontakte nach Wien, weil es uns schon auch wichtig ist, in ganz Österreich mediale Präsenz zu zeigen.

(…)

Nicht nur der Journalismus gerät immer wieder in Verruf, sondern auch die Politik. Man hört das derzeit immer wieder in Hinblick auf die Europawahl. Sehen Sie die Politik und auch den Politikjournalismus in der Steiermark als verbesserungswürdig an?

(Zögert) Da muss ich aufpassen, was ich jetzt sage. Ja, Medien haben manchmal eine sehr große Macht und machen auch teilweise Politik. Manchmal wäre es sicher besser, wie soll ich das jetzt sagen, wenn sie objektiver berichten würden und nicht versuchen, Politik zu machen.

Und von Seiten der Politik?

(Zögert) Es ist leider Gottes so, dass die Politiker ein schlechtes Image haben und das hat sich sicher in den letzten Jahren irgendwie auch durch die Medien… es gibt irgendwie keine Grenze mehr. Ich nehme jetzt das Beispiel Ernst Strasser her, wo „Die Grünen“ beim EU-Wahlkampf 2014 den ehemaligen Innenminister plakatieren. Ich finde das einfach letztklassig, so etwas hat einfach keinen Stil. Da sind teilweise schon Manieren, da gibt es keine Grenze mehr.  Und das ist irgendwie manchmal erschütternd.

(…)

Wie platziert man einen Landesrat?

(Lacht) Wie platziert man einen Landesrat? Das fängt manchmal schon damit an, dass ich seit einiger Zeit, eigentlich seit einigen Jahren versucht habe, dass er eine Brille trägt. Wenn er Kontaktlinsen trägt, sieht er noch strenger aus. Oder dass er seine Haare vielleicht etwas wachsen lässt. Dass er – mein Chef hat das Image, arrogant und hochnäsig zu sein –, dass er vielleicht weicher wirkt mit der Brille. Es beginnt bei Kleinigkeiten und endet mit größeren Zielen und Visionen (lacht).

(…)

Inwieweit lassen sich Politiker generell etwas sagen? Zum Beispiel die Länge der Haare, oder die Frage, ob jemand eher Brille oder Kontaktlinsen tragen soll. Das sind ja auch persönliche Entscheidungen. Wie weit sieht das jemand professionell und sagt: „Okay, ich muss anscheinend doch etwas an meinem Äußerem ändern, auch wenn es gegen meine Vorlieben ist, weil es besser ankommt.“

Ja, das geht nicht von heute auf morgen. Ich habe nicht gesagt: „Zack und du nimmst jetzt eine Brille!“ (lacht) Natürlich, wenn man jahrelang zusammenarbeitet, ist natürlich eine enge Vertrauensbasis da und wenn er sagt: „Ich fühle mich unwohl mit Brille“, dann wird er sie natürlich nicht tragen. Das wäre dann sinnlos. Das merkt man ihm dann auch an. Irgendwie fühlt er sich offensichtlich auch wohl mit der Brille – Gott sei Dank (lacht).

 

Zur Person

Geburtsdatum: 19. März 1966

Ausbildung: Handelsschule Weiz, 2-jähriges Kolleg für Marketing und Kommunikation in Wien

Beruflicher Werdegang/wichtigste Stationen der beruflichen Laufbahn: 1990-2000 „Steirerbrau“, 2002–2003 Marketing „Kleine Zeitung“ (Wien), 2003-2004 Marketing Österreichischer Bauernbund, 2004–2008 Pressesprecherin LR Johann Seitinger, 2008–2014 Pressesprecherin ÖVP-Klub im Steiermärkischen Landtag

Aktuelle Position: Pressesprecherin von Landesrat Christopher Drexler

Das strebe ich noch an: Ich möchte irgendwann im Marketing-, Veranstaltungs- und Organisationsbereich tätig sein.

 

Morgen

Elisabeth Holzer: „Voves und Schützenhöfer werden in Wien als heldenhaft gesehen.“

8 comments for “Josefa Umundum: „Als Pressesprecher soll man immer im Hintergrund bleiben.“

  1. 17. Juni 2015 at 9:52

    Hello there! This is my first visit to your blog! We are a team of volunteers and starting a new project in a community in the same niche. Your blog provided us useful information to work on. You have done a outstanding job!|
    sydney removalist http://colegiomaule.cl/?option=com_k2&view=itemlist&task=user&id=78168

  2. 18. Juni 2015 at 12:21

    Magnificent web site. Plenty of helpful info here. I am sending it to several buddies ans additionally sharing in delicious. And obviously, thank you to your effort!|
    removalist http://greenbridge.kaznu.kz/index.php/en/?option=com_k2&view=itemlist&task=user&id=270512

  3. 20. Juli 2015 at 6:17

    I just want to say I’m newbie to blogs and definitely enjoyed you’re web-site. Very likely I’m likely to bookmark your blog . You definitely come with beneficial articles and reviews. Thanks a bunch for revealing your website page.

  4. 26. Juli 2015 at 15:26

    I simply want to mention I am all new to weblog and definitely savored this web blog. Likely I’m want to bookmark your site . You absolutely come with tremendous well written articles. Kudos for sharing your web-site.

  5. 26. Juli 2015 at 15:56

    Hey would you mind stating which blog platform you’re using? I’m planning to start my own blog soon but I’m having a difficult time deciding between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal. The reason I ask is because your design and style seems different then most blogs and I’m looking for something unique. P.S Apologies for getting off-topic but I had to ask!|

  6. 26. Juli 2015 at 16:50

    Hello, Neat post. There is an issue together with your web site in internet explorer, could test this… IE nonetheless is the marketplace chief and a large section of other folks will leave out your fantastic writing because of this problem.

  7. 26. Juli 2015 at 18:25

    magnificent points altogether, you simply received a emblem new reader. What might you recommend about your put up that you made a few days in the past? Any sure?|

  8. 26. Juli 2015 at 18:43

    It’s actually a cool and helpful piece of information. I’m glad that you shared this useful information with us. Please keep us up to date like this. Thanks for sharing.

Schreibe einen Kommentar