Walter Müller: „Es gibt in der Steiermark leider sehr wenige Whistleblower.“

Von Eva-Maria Kienzl und Daniel Rebernegg

 

Wie beurteilen Sie die Einflussnahme der Landespolitik auf die Medienberichterstattung in der Steiermark – insbesondere im Vergleich zur Bundespolitik?

Die ist zum Teil sicher massiv, weil über Inserate und Netzwerke einigermaßen großer Einfluss ausgeübt wird.

(…)

Welche Rolle spielen informelle Treffen im Prozess des politischen Journalismus?

Die spielen sicher eine sehr große Rolle, weil dort wirklich Informationen akquiriert werden.

Kann man sich das wirklich so vorstellen, dass man sich in einer Bar oder einem Kaffee mit Politikern trifft?

Ja.

(…)

Wenn Sie jetzt sagen, dass es Fälle gibt, in denen „Verhaberung“ vorkommt. Denken Sie sich, wenn Sie Artikel von Kollegen lesen, dass es klar ist, dass Journalist A über Politiker B gut schreibt.

Ja. Man weiß als Politikjournalist, wie die Informationsströme laufen und wer welches Interesse hat, dass etwas lanciert wird oder eben nicht lanciert wird. Das kann man dann schon herauslesen.

(…)

Wie schwierig ist es, steirische Themen im „Standard“ unterzubringen?

Das ist nicht schwierig, weil ich sowieso nur Geschichten mache, von denen ich überzeugt bin, dass sie in unsere Zeitung passen. Und wenn es eine tolle steirische Geschichte ist, ist es gar kein Problem. Ich werde keine Geschichte machen, von der ich von Haus aus weiß, dass sie bei uns keinen Platz hat, zu regional ist oder eigentlich keinen interessiert. Es soll auch einen Leser in Vorarlberg oder Wien interessieren. Ich bin schon in der Auslese der Geschichten so streng.

Welche Relevanz haben die überregionalen Tageszeitungen noch für die steirische Landespolitik?

Relevanz? Sie haben insofern Relevanz, als dass die Meldungen irgendwann wieder in die Steiermark zurückstrahlen und dann die steirischen Medien die Themen aufnehmen und dadurch kann es dann zu einer Relevanz kommen.

Werden gewisse Dinge auch bewusst nur über überregionale Tageszeitungen gespielt? Ja.

Welche Inhalte beispielsweise?

Um irgendwelchen Bundespolitikern etwas auszurichten, ist es manchmal gescheiter, überregional zu „spielen“.

 

Zur Person

Geburtsdatum: 22. Dezember 1956

Ausbildung: 1976 Matura, Studium der Psychologie und Soziologie (Abschluss 2002), Medienkundlicher Lehrgang Universität Graz (1979–1981)

Beruflicher Werdegang/wichtigste berufliche Stationen:1985–1989 Praktikum, Freier Mitarbeiter, Redakteur „Neue Zeit“, seit 1989 Redakteur „Der Standard“

Aktuelle Position: Redakteur „Der Standard“

Das strebe ich noch an: Wir arbeiten in einer journalistisch ungemein spannenden Zeit. Die  Verschmelzung von Print- und Onlinejournalismus bringt permanent neue mediale Spielformen hervor. Hier dabei zu sein, zeitgemäße journalistischen Ausdrucksformen zu entwickeln und dabei gute journalistische Produkte abzuliefern,  ohne den Blick auf die alten Tugenden zu verlieren, ist ein schönes neues Ziel.

 

Morgen

Georg Mayer: „Politiker sind ja auch nur Menschen.“

8 comments for “Walter Müller: „Es gibt in der Steiermark leider sehr wenige Whistleblower.“

  1. 26. Juli 2015 at 14:13

    I just want to say I am just newbie to blogs and seriously liked you’re blog site. Most likely I’m want to bookmark your blog post . You really have incredible stories. Thanks a lot for revealing your web page.

  2. 26. Juli 2015 at 14:14

    I am continually searching online for posts that can facilitate me. Thanks!

  3. 26. Juli 2015 at 14:29

    Hi, Neat post. There’s a problem together with your site in internet explorer, would test this… IE nonetheless is the marketplace leader and a huge part of folks will leave out your great writing because of this problem.

  4. 26. Juli 2015 at 15:19

    whoah this blog is magnificent i love reading your articles. Keep up the good work! You know, a lot of people are searching around for this information, you can help them greatly.

  5. 26. Juli 2015 at 16:35

    Definitely believe that which you said. Your favorite justification seemed to be on the net the simplest thing to be aware of. I say to you, I certainly get irked while people think about worries that they plainly do not know about. You managed to hit the nail upon the top and defined out the whole thing without having side effect , people could take a signal. Will likely be back to get more. Thanks|

  6. 26. Juli 2015 at 17:35

    After exploring a few of the articles on your site, I truly appreciate your technique of writing a blog. I book marked it to my bookmark webpage list and will be checking back in the near future. Take a look at my website as well and tell me how you feel.|

  7. used boat loan rates
    26. Juli 2015 at 18:03

    I really like it when individuals get together and share thoughts. Great website, stick with it!|

  8. 26. Juli 2015 at 18:27

    Nice post. I learn something new and challenging on sites I stumbleupon everyday. It’s always exciting to read through articles from other authors and practice a little something from their sites. |

Schreibe einen Kommentar